Kompakt-Workshop: Alumni-Netzwerk im Mittelstand und Co.

Gute Mitarbeiter entwickeln sich über Jahre. Sie wechseln das Unternehmen, die Branche oder den Kontinent. Dennoch können ehemalige Mitarbeiter immer wertvoller für das Unternehmen werden. Mit einem Alumni-Netzwerk bleibt der Kontakt bestehen. Rückkehrer ins Unternehmen sind weitaus erfolgreicher und zufriedener als Mitarbeiter, die dauerhaft im Unternehmen verblieben sind. Das Tolle: Sie halten über das Alumni-Netzwerk jederzeit den Kontakt und können so wertvolle Ex-Mitarbeiter zurück ins Unternehmen holen oder seine Kontakte in andere Branchen nutzen.

Inhalt:

  • Vorteile, Nutzen und Ziele eines Alumni-Netzwerkes für mittelständischen Unternehmen und Global Playern
  • Voraussetzungen zur Implementierung eines Alumni-Netzwerkes
  • Definition, Zielgruppen, Formen
  • Konzeptionelle Bausteine des Alumni-Marketing
  • Strategisch erfolgreich und effektiv den Dialog mit Alumni für Unternehmenszwecke einsetzen
  • Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung
  • Stolpersteine und Beispiele aus der Praxis

Ihr Nutzen:

  • Schnellen Überblick über Nutzen und Ziele eines Unternehmens-Alumni-Netzwerkes
  • Konkret umsetzbare Strategien
  • Ideen für konzeptionelles Umsetzen der ersten Aktionen
  • Praxis-Wissen und Übungen zum schnelleren Einstieg in die Thematik

Zielgruppe: Dieser Workshop richtet sich vor allem an Unternehmen, die ein Alumni-Netzwerk gründen wollen oder bereits gegründet haben und es konzeptionell erfolgreich und strategisch aufbauen werden. Alle wichtigen Aspekte, Bausteine und Strategien stehen auf der Agenda. Praxisbeispiele, aber auch Stolpersteine runden den Gesamtüberblick über die Möglichkeiten und Nutzen solcher Netzwerke ab.

Sie erhalten viele neue Ideen für Ihr tägliches Alumni-Marketing, die Ihnen schneller und einfacher zum Ziel verhelfen.

Veranstaltungsort: Jülich

Ihre Investion: 158,- Euro zzgl. MwSt. sowie umfangreiches Arbeitshandbuch, Teilnahme-Zertifikat, Kaffee, Tee und Kaltgetränke. 

Als Inhouse-Workshop auch jederzeit möglich

Datum:
Dienstag, 5. September 2017 - 13:00 - 16:00 Uhr